• Case
    study

    Collaboration

Rund 300 Niederlassungen in ganz Norddeutschland

Das Agrarhandels- und Dienstleistungsunternehmen AGRAVIS Raiffeisen AG hat rund 300 Niederlassungen in ganz Norddeutschland. Telefonkonferenzen spielen für die Kommunikation zwischen den Niederlassungen sowie mit Kunden und Geschäftspartnern eine wichtige Rolle. Für effiziente Konferenzen setzt AGRAVIS auf 30 Konferenztelefone vom Typ Konftel 300IP. 


„Durch unsere Niederlassungen sowie die vielen Lieferanten und Abnehmer ganz unterschiedlicher landwirtschaftlicher Produkte und Dienstleistungen spielen Telefonkonferenzen eine wichtige Rolle“, erklärt Kai Eickelpasch, Gruppenleiter Telekommunikation bei AGRAVIS. 

„Deshalb ist es uns besonders wichtig, dass die Konferenzen zielstrebig und effizient verlaufen. Grundlage ist eine kooperative und kreative Atmosphäre während der Konferenz. Professionelle Soundtechnik leistet einen entscheidenden Beitrag dazu.“

„Für effiziente Telefonkonferenzen ist
eine kooperative und kreative Atmosphäre wichtig. Konftel Konferenztelefone schaffen diese Voraussetzung durch hervorragende Soundqualität und hohe Benutzerfreundlichkeit.“
Kai Eickelpasch, Gruppenleiter Telekommunikation bei AGRAVIS

Kooperative und kreative Meetings

Eine positive Atmosphäre entsteht, wenn sich die Teilnehmer akustisch optimal verstehen und im Konferenzraum frei sprechen. „Die Mitarbeiter können zum Beispiel aufstehen und vom Whiteboard aus sprechen. Jedes Wort bleibt verständlich“, berichtet Eickelpasch. Voraussetzung ist High-Tech in den Geräten der Konftel 300 Serie. Die Soundtechnologie OmniSound® garantiert natürliche Ton- und Sprachqualität bis in den letzten Winkel des Konferenzraumes.

Einfache Bedienung

Zudem bewertet AGRAVIS die Benutzerfreundlichkeit der Konftels im Vergleich mit anderen Lösungen als sehr gut: Die Geräte lassen sich wie Tischtelefone bedienen. Jeder kann auf Anhieb Konferenzen einrichten.

„Die einfache Bedienung senkt die Hemmschwelle, Telefonkonferenzen einzusetzen“, berichtet
Eickelpasch. „Viele Dinge, die wir früher durch Geschäftsreisen, langwierigen E-Mail-Verkehr oder viele einzelne Telefonate geklärt haben, regeln wir jetzt in kurzen, spontanen Telefonkonferenzen.“

Schnell amortisiert

Immer mehr Meetings, die früher mit Geschäftsreisen verbunden waren, finden bei AGRAVIS inzwischen per Konftel statt. „Dadurch sparen wir viel Zeit und Geld, so dass sich die Geräte schnell amortisieren“, sagt Eickelpasch.

AGRAVIS will weitere Geräte anschaffen. „Wir denken an zusätzliche Konftel 300IP und das neue Konftel 55W, das sich per Bluetooth mit unseren Siemens Open Stage 60 Geräten verbinden lässt“, so Eickelpasch weiter.

Viele Standorte

AGRAVIS war eine reibungslose Installation an den über ganz Norddeutschland verteilten Standorten besonders wichtig. „Als Agrarhandels- und Dienstleistungsunternehmen ist AGRAVIS in der Fläche präsent“, berichtet Kai Eickelpasch. „Die Geräte gingen an die Zentrale in Münster, wir haben sie an die Niederlassungen weitergereicht und zentral per Webbrowser konfiguriert. Kein einziger Außendiensteinsatz war nötig.“

Geräte im Einsatz:
• 30 Konftel 300IP
• an AVAYA und Siemens TK-Systemen

Wichtig für AGRAVIS:
• zielstrebige und effiziente Telefonkonferenzen durch kooperative und kreative Atmosphäre
• professionelle Soundtechnik
• hohe Benutzerfreundlichkeit
• schnelle Amortisation durch weniger Geschäftsreisen
• zentrale Konfiguration per Internet
Über AGRAVIS 
Die AGRAVIS Raiffeisen AG ist ein modernes Agrarhandels- und Dienstleistungsunternehmen mit rund 6,5 Mrd. Euro Umsatz und aktuell über 5.300 Mitarbeitern. Die Schwerpunkte der AGRAVIS Raiffeisen AG liegen auf den Geschäftsbereichen Pflanzen, Tiere und Technik. Hinzu kommen die komplementären Geschäftsbereiche Bauservice, Märkte und Energie. Unternehmenssitze sind Hannover und Münster. www.agravis.de

Verwandte Produkte